Freiburger Gestaltungsrat wechselt Teile seiner Mitglieder

Photo by Dave small on Unsplash

Neue Mitglieder im Freiburger Gestaltungsbeirat

Freiburg. Laut einer Meldung der Badischen Zeitung vom 6. Februar 2020 hat der Gestaltungsbeirat der Stadt Freiburg drei neue Mitglieder. Drei aktuelle Mitglieder des Beirats legen Ihre Tätigkeit am Ende Ihrer Amtszeit nieder. Die neuen Mitglieder sind die Stuttgarter Architektin Elke Reichel, Prof. Kunibert Wachten, Städtebau und Landesplanung an der RWTH Aachen und die Darmstädter Landschaftsarchitektin Angela Bezzenberger. Die drei lösen Miriam Weyell, Zvonko Turkali und Wigbert Riehl ab. Ab dem 1. April 2020 werden die neuen Mitglieder Empfehlungen zu städte-baulichen und architektonischen Projekten abgeben.

Gestaltungsbeirat gibt Empfehlungen zu konkreten Projekten ab

Unlängst haben sich Mitglieder des Gestaltungsbeirats zu den Umbauplänen für das achtstöckige Eckhaus Hohenzollernstraße/Breisacher Straße geäußert. Das Gebäude soll laut Eigentümer Gehri SF Bau aus Emmendingen umfassend saniert und moder-nisiert werden.

In einem Bericht der BZ vom 8. Februar 2020 ist eine Ansicht der geplanten Umgestal-tung zu sehen. Das in die Jahre gekommene Gebäude soll an der Fassade heraus-stechende Balkone erhalten, die laut Gestaltungsbeirat die für die Lage ungewöhn-liche, exponierte Gestaltung des Bauwerks weiter verstärken. Dies würde zu einem insgesamt zu dominanten Erscheinungsbild führen.

https://www.badische-zeitung.de/freiburger-gestaltungsbeirat-raet-von-ungestaltung-eines-eckhauses-im-stuehlinger-ab–182576809.html

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Hunderte Besucher beim Gaskugelfest

„Hock am Samstag“ und „Kultur und Infos am Sonntag“ am 10. und 11. September 2022 waren ein voller Erfolg

Kunstprojekt zur KUGEL

Wenn die Gaskugel in Freiburg mit ihrem Durchmesser von knapp 34 Metern die Sonne darstellen würde.