Freiburger Gestaltungsrat wechselt Teile seiner Mitglieder.

Photo by Dave small on Unsplash

Neue Mitglieder im Freiburger Gestaltungsbeirat

Freiburg. Laut einer Meldung der Badischen Zeitung vom 6. Februar 2020 hat der Gestaltungsbeirat der Stadt Freiburg drei neue Mitglieder. Drei aktuelle Mitglieder des Beirats legen Ihre Tätigkeit am Ende Ihrer Amtszeit nieder. Die neuen Mitglieder sind die Stuttgarter Architektin Elke Reichel, Prof. Kunibert Wachten, Städtebau und Landesplanung an der RWTH Aachen und die Darmstädter Landschaftsarchitektin Angela Bezzenberger. Die drei lösen Miriam Weyell, Zvonko Turkali und Wigbert Riehl ab. Ab dem 1. April werden die neuen Mitglieder Empfehlungen zu städtebaulichen und architektonischen Projekten abgeben.

Gestaltungsbeirat gibt Empfehlungen zu konkreten Projekten ab

Unlängst haben sich Mitglieder des Gestaltungsbeirats zu den Umbauplänen für das achtstöckige Eckhaus Hohenzollernstraße/Breisacher Straße geäußert. Das Gebäude soll laut Eigentümer Gehri SF Bau aus Emmendingen umfassend saniert und modernisiert werden.

In einem Bericht der BZ vom 8. Februar 2020 ist eine Ansicht der geplanten Umgestaltung zu sehen. Das in die Jahre gekommene Gebäude soll an der Fassade herausstechende Balkone erhalten, die laut Gestaltungsbeirat die für die Lage ungewöhnliche exponierte Gestaltugn des Bauwerk weiter verstärken. Dies würde zu einem insgesamt zu dominanten Erscheinungsbild führen.

https://www.badische-zeitung.de/freiburger-gestaltungsbeirat-raet-von-ungestaltung-eines-eckhauses-im-stuehlinger-ab–182576809.html

Kategorien

Aktuelle Beiträge

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf den Button OK, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“