Stiftung BauKulturerbe

Stiftung BauKulturerbe

Verspielen wir unser baukulturelles Erbe?

Verspielen wir unser baukulturelles Erbe?

Alte Gebäude verkörpern Geschichte. Sie sind kulturelles Erbe und prägen das Erscheinungsbild unserer Städte und Dörfer. Sie tragen entscheidend bei zu Attraktivität und Lebensqualität unserer gebauten Umwelt. Ungefähr ein Drittel aller Gebäude können als besonders erhaltenswerte Bausubstanz eingestuft werden – doch nur 10% davon sind denkmalgeschützt. Ihr Bestand ist bedroht durch zunehmenden Abriss, bauliche Veränderungen durch unsachgemäße Energieeinsparmaßnahmen und mangelndes Bewusstsein für unsere Baukultur.

Ziele der Stiftung

Die Stiftung BauKulturerbe tritt für den Erhalt unseres überlieferten qualitätsvollen Gebäudebestandes ein. Sie engagiert sich für historische Bauten, die als Einzelgebäude oder im Ensemble über Generationen unsere Geschichte verkörpern und regionale Identität stiften. 

Der Erhalt und der sorgsame Umgang mit Gebäuden besonders erhaltenswerter Bausubstanz tragen entscheidend zur Nachhaltigkeit und der Erreichung der Klimaschutzziele bei; denn die Wiederverwendung von Ressourcen, ist eine einfache Art Energie einzusparen.

Die Stiftung BauKulturerbe versteht sich als Plattform:

    • zum Austausch von Informationen und Erfahrungen
    • zur Vernetzung von Akteuren und Organisationen
    • zur Vermittlung von Wissen über den Umgang mit historischer Bausubstanz
    • für Informationen zu Veranstaltungen und Gründungen von Initiativen
    • zur Bündelung von Aktivitäten rund um den Gebäudebestand.

Weiterführende Informationen zu den Zielen der Stiftung finden Sie auf der Seite Über Uns.

Menschen und Motivation

Die Gründungsidee der Stiftung war es, eine Einrichtung zu schaffen, die das Bewusstsein der Gesellschaft für die überlieferte Baukultur stärkt und gleichzeitig dabei mitwirkt, kulturell wertvolle alte – jedoch nicht denkmalgeschützte – Gebäude zu erhalten.

Bundesweit gibt es viele Einrichtungen und Initiativen, die sich für einzelne Gebäude und Baudenkmale und das Erscheinungsbild von Dörfern und Stadtteilen einsetzen. Um die Kräfte, Ideen und Erfahrungen dieser Bewegungen und Organisationen zu bündeln, tritt die Stiftung BauKulturerbe für die Vernetzung und den Austausch ein. Ziel der Plattform ist es, gemeinsam aus den Erfahrungen zu lernen und so zum Erhalt des baukulturellen Erbes beizutragen.

Die Menschen hinter der Stiftung haben ein besonderes Interesse an der Baukultur und an unserem Gebäudebestand. Mit der gemeinnützigen Arbeit und den Aktivitäten rund um Gebäude und dem Austausch zur Erreichung der Ziele tragen sie zu einem qualitätsvollen Lebensumfeld bei. Mehr dazu erfahren Sie unter über uns.

Blog

Unsere neusten Beiträge

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf den Button OK, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“